Wird TCM durch die Krankenkasse bezahlt?

Patienten, die über eine Zusatzversicherung verfügen, können alle Angebote über die Kasse abrechnen. Akupunktur (Nadeln) wird von der Grundversicherung übernommen. Im Zweifelsfall fragen Sie vorher Ihre Krankenkasse.

 

Ist Akupunktur schmerzhaft?

Besonders sensible Patienten können einen leichten kribbelnden Schmerz verspüren. Dies ist vielfach ein Zeichen der Wirksamkeit der Methode.  Laserakupunktur ist völlig schmerzfrei.

 

Kann TCM auch während einer anderen medizinischen Behandlung durchgeführt werden?

Ja, grundsätzlich sind keine Einschränkungen bekannt. TCM kann mit allen anderen Therapieformen kombiniert werden.

 

Kann TCM während der Schwangerschaft angewendet werden?

Da Akupunktur keine Nebenwirkungen hat, ist sie die Therapie der Wahl in der Schwangerschaft und kann besonders bei Schwangerschaftserbrechen, Rückenschmerzen etc. helfen. Ideal ist auch die Geburtsvorbereitung mittels Laserakupunktur.

 

Wie lange dauert eine TCM-Behandlung?

Normalerweise ist es sinnvoll, einen Therapie-Zyklus von 6-12 Sitzungen vorzusehen. Jede Sitzung dauert 30-50 Minuten, je nach Methode. Spätere Wiederholungen zur Auffrischung haben sich bewährt.

 

Wie hoch liegt die Erfolgsquote?

Diese hängt primär von der Art der Erkrankung, von den zugrunde liegenden Störfeldern und von der Erfahrung des Therapeuten ab (Erfahrungsmedizin!).

 

Muss man daran glauben, damit es wirkt?

Nein, da die Akupunktur mit Erfolg auch bei Tieren angewendet wird.

Wie wird Akupunktur abgerechnet?

Die Leistungen von Dr.med. A. Wirz-Ridolfi können über die Grundversicherung (KVG) abgerechnet werden, da er einerseits Schulmediziner mit FMH-Diplom und Akupunkturarzt mit ASA-Diplom ist. FMH bedeutet Foederatio Medicorum Helveticorum = Verband Schweizerischer Spezialärzte – und nicht = fordert mehr Honorar. ASA ist die Abkürzung von Assoziation Schweizerischer Akupunkturärzte-Organisationen. Für die Rückerstattung der Leistungen unserer anerkannten chinesischen Therapeuten benötigt man eine Zusatzversicherung  (VVG) für Alternativmedizin.

Honorarschuldner ist in jedem Fall der Patient und es ist seine Sache, abzuklären, wie er versichert ist. Zwecks political correctness folgt der ganze Satz nochmals in der femininen Form: Honorarschuldnerin ist in jedem Fall die Patientin und es ist ihre Sache, abzuklären, wie sie versichert ist.

Kurz und Gut:

Das Angebot des MEDI-CHINA Zentrums in Reinach ist weltweit wahrscheinlich einmalig, da unter einem Dach und aus einer Hand (nämlich der ärztlichen Leitung von Dr.med.Andreas Wirz-Ridolfi) sämtliche existierenden Formen der Akupunktur auf höchstem Niveau und mit modernsten Geräten offeriert werden können. Die Synergie von Ohrakupunktur, Laserakupunktur und TCM bringt mehr als nur eine Methode alleine.